Jugendtrainerausbildung des BfV in Aich

Rege Teilnahme an der Kindertrainerausbildung beim FC Aich

Referent Uwe Seidel brachte allen interessierten Trainer*innen an zwei Samstagen im Oktober bzw. November die unterschiedlichsten Themen, Anregungen und Möglichkeiten im Jugendfußball näher.

Zunächst startete Seidel seine 2-tägige Schulung mit einem Online-Teil, bevor er schließlich zu einem der aktuell bedeutendsten Änderungen im Jugendfußball der Kleinsten (G- bis E-Jugend) dem Funino überging.

Aufmerksam und neugierig verfolgten die Coaches nicht nur den Vortrag von Uwe Seidel, sondern arbeiteten aktiv und konstruktiv mit Beiträgen mit, stellten Fragen und beteiligten sich rege.

Auch der zweite Tag, dem alle Übungsleiter voller Vorfreude entgegenfieberten, konnte die Erwartungen aller übertreffen. Praxisnahe Trainingseinheiten zum Kindertraining in den verschiedensten Altersklassen standen im Mittelpunkt.

Beide Tageseinheiten trugen dazu bei, neue Spielformen besser kennenzulernen, zeigten neue und praktische Umsetzungsmöglichkeiten und erweiterten den Horizont des Trainings mit Kindern.

Uwe Seidel, ein hervorragender Referent, beendete die hilfreichen Schulungstage und entließ am Schluss ausschließlich hochmotivierte Jugend- und Kindertrainer voller neuer Ideen und Tatendrang.

Alles in Allem – ein voller Erfolg!

Text: Melina Schön

Schon nach 20 Minuten entscheidet Aich die Partie

Der FC Aich reitet weiter auf der Erfolgswelle. Gegen den SC Weßling siegte die Mannschaft von Trainer Bastian Jaschke verdient mit 2:0 (2:0). Bereits nach 20 Minuten war der neunte Saisonsieg für Aich eingetütet. Mit einem Sieg hätten die Gäste aus dem Nachbarlandkreis Starnberg noch auf den Zug in Richtung Aufstiegsrunde aufspringen können. Doch der Aufsteiger hatte bei den in dieser Saison sehr konstant spielenden Aichern nichts zu bestellen.

Bereits nach fünf Minuten stellte Moritz Reichlmaier nach einem sehenswerten Spielzug (Jaschke: „Wie im Training einstudiert.“) die Weichen auf Sieg. Torjäger Manuel Milde erhöhte mit einem satten 20-Meter-Knaller nach 20 Minuten auf 2:0. Die Gäste ergaben sich in der zweiten Halbzeit ihrem Schicksal. Aich verpasste es, einen höheren Sieg herauszuschießen.

Jaschke blickte auf eine „geile Runde“ zurück. In der Aufstiegsrunde werde man nicht die Beine hochlegen. „Wir haben noch Pulver im Fass“, sagte der Trainer auf die Frage nach dem Saisonziel. Gegen den SC Weßling gab Marcel Lorenz sein Debüt im Aicher Dress. Der 24-Jährige Mittelfeldmann spielt mit einem Zweitspielrecht, sein Spielerpass liegt bei seinem Heimverein Sportfreunde Lorch (Kreisliga Ostwürttemberg). Größere personelle Veränderungen wird es nicht geben.

Autor: Dirk Schiffner

Quelle: https://www.fupa.net/news/kreisliga-3-zugspitze-kompakt-maisach-gewinnt-fernduell-die-schonste-niederlage-der-saison-2908028