Kategorie: Jugend

Unsere D – Mädchen starten mit einer Niederlage

So, das erste Saison-Spiel ist vorüber. Leider direkt zum Start gegen den vermutlich stärksten Gegner in der Liga. Entsprechend deutlich war auch das Ergebnis. Mit 16:0 unterlagen unsere D – Mädels in Überacker.

Allerdings möchten wir den Blick nicht nur auf das Ergebnis richten. Äußerst positiv anzumerken heute ist definitiv, dass trotz der deutlichen Zwischenstände, niemand den Kopf hat hängen lassen, jede bis zum Abpfiff alles gegeben hat, und es keine Schuldzuweisungen oder Unstimmigkeiten gab. Hierfür unseren höchsten Respekt der Mannschaft. Sportlich gesehen müssen wir halt zugestehen, dass eine gegnerische Mannschaft, die auch in diesem Alter bereits 3, 4 oder noch mehr Jahre zusammen spielt, natürlich von der ganzen Spielanlage, dem Spielverständnis und auch zum Teil in der Technik bereits deutlich weiter sind. Um so höher möchte ich die kämpferisch moralische Leistung unserer Mädels herausheben.

Wir werden die nächsten 4 Trainingseinheiten dazu nutzen, die erkannten größten Entwicklungspotenziale zu heben, und das nächste Spiel mit vollster Zuversicht auf ein besseres Resultat anzugehen. Unseren Erfolg wollen wir anfangs nicht nur im Vergleich mit anderen Teams sehen, sondern auch darin ob, und wie wir uns spielerisch weiter entwickeln; moralisch und im Zusammenhalt sind wir heute eh schon ganz vorne dabei gewesen.

Wir hoffen, dass alle Mädels trotz des Ergebnisses ihren Spaß hatten, und jeder zu ausreichend Einsatzzeit gekommen ist. Zum Schluss noch mal mein Dank an alle Spielerinnen, Eltern und Verantwortliche für Einsatz, Engagement und Zusammenhalt.

1, 2, 3, 4 – FC Aich, dass sind wir!

E1 startet mit einem Unentschieden

Spielbericht der E1 FC Aich gegen den VSST Günzlhofen

Am Samstag, den 17.09.2022 um 10:00 Uhr begegneten sich zwei ebenbürtige Mannschaften im Sportpark Aich zum ersten Punktspiel der E1.

Zu Beginn der ersten Halbzeit baute Günzlhofen prompt Druck auf, welchen der FC Aich jedoch standhalten konnte und sogar in der 3. Minute durch Raphael Kellerer mit einem 1:0 abwandte.

Im Verlauf ergaben sich einige gute Chancen für Günzlhofen, welche jedoch durch Einsatz des Aicher Torwarts Simon Strasser, nicht verwandelt werden konnten. Trotzdem führte ein Freistoß für die Gäste zum verdienten 1:1 in der 14. Minute.

Nur drei Minuten später verfehlte Luis Schön um Haaresbreite das Tor, aber knapp daneben ist auch vorbei.

Nach einem hervorragenden Zusammenspiel zwischen Luis Schön, Luis Michalski, und Leon Wagner, gewann die Heimmannschaft zunehmend an Stärke und wurde durch den souveränen Einsatz von Luis Schön in der 22. Minute erneut in Führung geschossen.

Nach einem Lattenschuss von Günzlhofen blieb es vorerst beim 2:1, zu verdanken, der starken Abwehr mit den Spielern Lukas Farnhammer, Jakob Vogt und Jonas Hoyer. Selbstbewusst meisterte der FC Aich eine darauffolgende Druckphase des Gastes, nachdem dieser mehrmals den Kasten durch einige Chancen und einem Pfostenschuss verfehlte. Der Gastgeber ließ sich jedoch nicht irritieren und konnte den Vorsprung in der 27. Minute durch einen Treffer von Felix Schilder zum 3:1 sogar vergrößern.

Aber auch Günzlhofen konnte in der Drangperiode kühlen Kopf bewahren und schoss sich mit einem 3:2 zurück ins Spiel. Noch bevor der FC Aich sich sortieren konnte, wurde dieser förmlich mit einem 3:3 überrannt. Sichtlich frustriert von dieser Hetzjagd kassierte der FC Aich das Ausgleichstor.

Den Beginn der 2. Halbzeit hat der FC Aich fatalerweise verschlafen, denn nur wenige Minuten nach einer Glanzparade von Simon Strasser, konnte sich der VSST Günzlhofen durch ein unglückliches 3:4 in der 39. Minute in Führung schießen und sorgte im weiteren Spielverlauf durch einen Nachschuss für einen 3:5 Vorsprung.

Nach einer erfolglosen Ecke, holte der FC Aich erneut zum Gegenschlag aus und konnte durch einen Treffer den Abstand zum Gegner mit einem 4:5 verringern. Erneut war Raphael Kellerer der Torschütze.

Der FC Aich setzte nun zu einer Aufholjagd an und konnte sowohl sich als Team, als auch die Trainer Tom Michalski und Dirk Vogt durch ein letztes Aufbäumen kurz vor Abpfiff mit einem Ausgleichstor durch Leon Wagner mit Unentschieden belohnen.

Alles in Allem, erlebten die Zuschauer einen lebhaften Schlagabtausch auf Augenhöhe.

Aus Sicht der Trainer „verlief der Saisonstart mit dem ersten Rundenspiel positiv. Obwohl man kurz vor Schluss hinten lag, hat die Mannschaft im Endspurt Kampfgeist bewiesen und sich mit einem Unentschieden ins Spiel zurückgeschossen“, so Vogt.

Weiter so Jungs!

Bericht: Melina Schön

Testspiele beendet – Jetzt geht´s richtig los

Das neu formierte Team der U19, startete die Vorbereitungsphase mit Testspielen gegen den SV Lerchenau Nord (KL)und SG Raisting/Greifenberg (KL).

Im ersten Freundschaftsspiel hatten wir mit Lerchenau einen gleichwertigen Spielpartner als Gastmannschaft. Von Beginn an zeigten beide Teams eine hohe Dynamik – mit einem gehörigen Elan, ohne sich dabei einen Vorteil zu verschaffen. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen.

Bei beiden Teams wurde mit Beginn der 2.Halbzeit fleißig durchgewechselt. Die Umstellung brachte uns durch einen Treffer von Tim Meyer die 1:0 Führung ein. Mit dem präzisen Passspiel in den Lauf von Tim, wurden die Abwehrreihen überspielt. Damit stand er allein vor dem Gästekeeper und vollstreckte cool.

Der Druck der Gäste erhöhte sich. Sie drückten auf´s Tempo, waren noch bissiger im Zweikampf. Mit Erfolg. Der Ausgleichstreffer fiel Mitte der 2.Halbzeit, das auch gleichzeitig den objektiv leistungsgerechten  Endstand darstellte. Beide Teams gaben ihr Bestes.

Zum weiteren Testspiel kamen die Gäste vom Ammersee aus Raisting/Greifenberg . Ebenfalls ein Spielpartner aus der Kreisliga, mit hoher Spielqualität.

Der Spielerkader war nun nach der Urlaubzeit gefüllt. Man hatte bei der Aufstellung, die Qual der Wahl.

Jeder wollte sich präsentieren und sich von seiner besten Seite zeigen. Der Übermut zeigte aber auch, Fehler im Stellungsspiel, im Spielaufbau, im Defensivverhalten, usw. auf.

Wir variierten in unserem System und hielten mit unseren Fähigkeiten dem Offensivandrang der Gäste entgegen. Beide Teams hatten einige Torchancen zu vermelden. Einen Treffer konnten jedoch beide Seiten bis zur Halbzeitpause nicht erzielen.

Mit zunehmender Spielzeit verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der Gäste. Raisting – mit 11 Spielern angereist – stand mächtig unter Druck, konnte aber sein Abwehrbollwerk halten. Die Häufigkeit der Torchancen für unser Team nahm zwar zu, aber ein zählbarer Treffer konnte nicht erzielt werden. Es blieb bei  einem torlosen Unentschieden.

Andi Steiner: „Natürlich fehlt einiges am intelligenten Spielaufbau, die abgestimmten Laufwege, der persönlichen Kraft & Ausdauer, dem bissigen Zweikampverhalten, der Chancenverwertung und das ganze Feintuning. Aber die Jungs holen bemerkenswert schnell auf, arbeiten mit zunehmender Intensität  und lernen dazu. Die Qualität der Spieler stimmt uns im Trainerteam optimistisch, und wir werden von dem Team sicher noch mehr erwarten dürfen.“

Bericht und Fotos / Andi Steiner

Fußball zum Kennenlernen – Das Ferienprogramm der Stadt Fürstenfeldbruck beim FC Aich

Sommerferien – Pause – nicht bei uns!

Ohne Fußball geht’s halt nicht! Darum durften Marian und Jan gemeinsam mit dem Ferienprogramm der Stadt Fürstenfeldbruck, nur eine Woche nach unserer erfolgreichen Fußballschule, interessierten Fußballer*Innen das Kicken etwas näherbringen und den Teamsport schmackhaft machen.

Alle, die gerne Ballgefühl und Zusammenarbeit kennenlernen und Vereinsluft schnuppern wollten, kamen dabei voll auf ihre Kosten!

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob Mädchen oder Junge, beim FC Aich „Fußball zum Kennenlernen“ waren alle herzlich willkommen und hatten großen Spaß.

Einmal wird das Ferienprogramm der Stadt in diesen Sommerferien noch bei uns Halt machen. Am 27. August gibt es den 2. Kurs „Fußball zum Kennenlernen“.

Fußball zum Kennenlernen

Ferienprogramm FFB beim FC Aich

Am 13. und am 27. August findet bei uns im Aicher Sportpark der Kurs „Fußball zum Kennenlernen“ im Rahmen des diesjährigen Ferienprogramms der Stadt Fürstenfeldbruck statt.

Ihr habt Freunde, die gerne einmal beim Fußball reinschnuppern wollen? Dann haben sie hier die Chance es in den Ferien einmal unverbindlich auszuprobieren.

Also fleißig anmelden, denn noch sind Plätze frei!

Hier geht es zur Anmeldung!

(Die Kursnummer 37 für die Veranstaltung am 13.08. und mit Kursnummer 63 geht es zum Training am 27.08.)

Weitere großartige Ferienangebote findet ihr hier im Ferienprogramm der Stadt!

Viel Spaß in den Ferien wünscht Euch der FC Aich!